AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Stand 01.10.2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen von
Oliver Kanzi
KANZI KAFFEE
Übersiedlungs-Experts-Gasse 5, A -2521 Trumau

1. Allgemeines

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) von Oliver Kanzi, handelnd unter KANZI KAFFEE (nachfolgend „KANZI KAFFEE“), gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren und Dienstleistungen, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit KANZI KAFFEE hinsichtlich der von KANZI KAFFEE im Online Shop www.kanzikaffee.at angebotenen Waren und Dienstleistungen abschließt. AGB´s von Kunden, die gleichzeitig Unternehmer sind, haben keine Geltung.

1.2. KANZI KAFFEE vertreibt online Kaffee. Gegenstand der Verträge kann sowohl der Bezug von Waren im Wege einer Einmallieferung als auch der Bezug von Waren im Wege einer dauerhaften Lieferung (nachfolgend „Abonnementvertrag“) sein. Beim Abonnementvertrag verpflichtet sich KANZI KAFFEE, dem Kunden die vertraglich geschuldete Ware für die Dauer der vereinbarten Vertragslaufzeit in den vertraglich geschuldeten Zeitintervallen zu liefern.

2. Abschluss des Vertrages

2.1. KANZI KAFFEE bietet Waren in seinem Online Shop www.kanzikaffee.at an. Die im Online Shop enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens KANZI KAFFEE dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebotes durch den Kunden.
2.2. Der Kunde kann sein Angebot über das im Online Shop von KANZI KAFFEE integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang bestätigenden Buttons ein verbindliches Vertragsangebot für die im Warenkorb ausgewählten Produkte ab.
2.3. KANZI KAFFEE kann das Angebot innerhalb von 2 Tagen annehmen, indem dem Kunden eine schrifliche Auftragsbestätigung übermittelt wird. Die Annahme des Angebotes kann auch durch Lieferung der Ware erfolgen.
2.4. Bei Abgabe des Angebotes durch den Kunden über das Online Bestellformular von KANZI KAFFEE werden der Vertragstext und die Daten des Kunden (Name, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse) gespeichert.
2.5. KANZI KAFFEE behält sich vor, vor Annahme des Vertragsanbotes eine Bonitätsprüfung des Kunden durchzuführen.
2.6. Vertragssprache ist Deutsch.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1. Alle Preisangaben von KANZI KAFFEE sind auf den im Online Shop dargestellten Produktlisten von KANZI KAFFEE ersichtlich.
3.2. Der Kilopreis für Kaffee basiert auf den derzeitigen Kosten sowie dem aktuellen Kaffeepreisindex. Erhöht sich der Kaffeepreisindex und steigen daher die Einkaufspreise für den Kaffee, ist Kanzi Kaffee berechtigt, die Preise entsprechend anzupassen.
3.3. Die auf der Internetseite von KANZI KAFFEE angeführten Preise sind Tagespreise und gelten bis auf Widerruf. Die Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
3.4. KANZI KAFFEE behält sich das Recht vor, die Preise für die auf www.kanzikaffee.at ausgestellten Produkte jederzeit zu ändern und versehentliche Fehler bei der Preisgestaltung zu korrigieren. Etwaige Preisänderungen haben keine Auswirkung auf eine von KANZI KAFFEE bereits entgegengenommene Bestellung. Bei einem Fehler bei der Preisangabe informiert KANZI KAFFEE den Kunden über diesen Fehler und lässt diesem die Wahl, entweder die Transaktion zum korrigierten Preis fortzusetzen oder die Bestellung kostenfrei zu stornieren.
3.5. KANZI KAFFEE legt bei Lieferung von Waren gleichzeitig Rechnung. Die Rechnung ist binnen 7 Tagen ab Rechnungsdatum und Lieferung der Ware zur Zahlung fällig.

4. Widerruf

4.1. Ausschließlich gegenüber Kunden, bei welchen gegenständlicher Vertrag nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört, welche also als Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes angesehen werden (nachfolgend „Verbraucher“), gelten die dort festgehaltenen Sonderbestimmungen.
4.2. Verbraucher haben das Recht, von einem mit KANZI KAFFEE im Wege des Fernabsatzes (zB Webshop, Telefon, Telefax) geschlossenen Vertrag binnen einer Frist von 14 Tagen vom Vertrag ohne Angabe von Gründen zurückzutreten.
4.3. Es genügt, wenn die Widerrufserklärung binnen genannter Frist per E-Mail, per Brief oder Telefax an die hier angeführten Kontaktdaten abgesendet wird, oder falls der Kunde die Ware vor Ablauf der Frist erhalten hat, diese zurücksendet.
4.4. Der Widerruf ist zu richten an: KANZI KAFFEE, Oliver Kanzi, Übersiedlungs-Experts-Gasse 5/2521 Trumau.
4.5. Musterformular für die Rückgabe von Produkten:

An: KANZI KAFFEE, Oliver Kanzi, Übersiedlungs-Experts-Gasse 5/2521 Trumau, e-Mail Adresse: oliver.kanzi@kanzikaffee.at
Ich/Wir [*] informiere/informieren [*] Sie hiermit von meiner/unserer [*] Absicht, von meinem/unserem [*] Kaufvertrag für die folgenden Artikel [*]zurückzutreten,
bestellt am [*]/erhalten am [*]
Name des Verbrauchers/der Verbraucher,
Adresse des Verbrauchers/der Verbraucher,
Unterschrift des Verbrauchers/der Verbraucher (nur, wenn Formular in Papierform vorliegt),
Datum
4.6. Die Rücktrittsfrist beginnt nach Erhalt der Widerrufsbelehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Verbraucher.
4.7. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Kaufpreiserstattung nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der erhaltenen Waren statt. Die Kaufpreiserstattung erfolgt unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Ware bei KANZI KAFFEE einlangt. Für die Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
4.8. Kosten für die Rücksendung betragen pro Paket EUR 10,-. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Verbrauchers. Ebenso eine allfällige Verschlechterung und/oder Verlust der Ware bis zum Einlangen bei KANZI KAFFEE.
4.9. Die Ware ist in ungenütztem, wiederverkaufsfähigem Zustand und nur in der Originalverpackung zurückzuschicken. Die Ware darf keine Gebrauchsspuren aufweisen. Bei Ware, die solcherart beeinträchtigt ist, wird ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung eingehoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen.
4.10. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
4.11. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. z.B. geöffneter Kaffee
4.12. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Kaffee, der in einer versiegelten Packung geliefert wird, sofern die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

5. Liefer- und Versandbedingungen

5.1. KANZI KAFFEE liefert nur innerhalb Österreichs. Die Versandkosten betragen pro Lieferung EUR 5.- (inkl. USt.). Ab einem Warenwert von EUR 50,- (inkl. USt.) werden keine Versandkosten verrechnet.
5.2. Waren werden innerhalb 1 Tages nach Bestellung verschickt. Langt eine Bestellung vor 12.00h ein, wird die Bestellung üblicherweise noch am selben Tag bearbeitet und versendet.

6. Eigentumsvorbehalt

KANZI KAFFEE behält sich gegenüber dem Kunden bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

7. Mitwirkungspflichten der Kunden wie etwa Fehlermeldung, Beachtung von Handhabungshinweisen

7.1. Mitwirkungspflichten der Kunden sind laut Herstellerbestimmungen bzw. Bedienungsanleitungen der gelieferten Kaffeemaschinen zu beachten und einzuhalten.
7.2. Unternehmer trifft die Rügepflicht unmittelbar nach Auftreten eines Mangels.

8. Gewährleistung

8.1. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Regelungen, sofern nicht nachfolgend Modifizierungen vereinbart wurden.
8.2. Gegenüber Kunden, bei welchen gegenständlicher Vertrag zum Betrieb ihres Unternehmens gehört, gilt eine Gewährleistungspflicht von 12 Monaten als vereinbart. Austausch und Preisminderung sind ausgeschlossen. Für gebrauchte bewegliche Sachen wird eine Gewährleistungspflicht überhaupt ausgeschlossen. Der Kunde hat das Vorliegen eines Mangels sowie eine daraus resultiernde Gewährleistungsfrist nachzuweisen.
8.3. Schadenersatzansprüche des Kunden in Fällen von leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden oder Schäden an zu Bearbeitung übernommenen Sachen sowie Produkthaftungsansprüchen.

9. Abonnementverträge

Für Abonnementverträge gelten die jeweiligen Vertragsbestimmungen sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sofern in den einzelnen Verträgen nicht Abweichendes vereinbart wurde.

10. Allgemeines

10.1. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen sowie auch Vereinbarungen über die vorzeitige Beendigung bzw. Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit.
10.2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Bedingungen im Übrigen nicht berührt. Die ungültige Bestimmung ist so umzudeuten oder zu ergänzen, dass der beabsichtigte Zweck erreicht wird.
10.3. Es gilt österreichisches Recht. Als Gerichtsstand ist für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Bedingungen das sachlich zuständige Gericht in Wien vereinbart.